Willkommen am Flughafen „Willy Brandt“!

Die Geschichte des Berlin Brandenburg Airports

Mit dem Bau des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) wurde bereits im Jahr 2006 begonnen. Als eines der größten Bauprojekte Deutschlands erfuhr dieses viel Kontroverse in den Medien und bei den Deutschen, sowie zahlreiche Verschiebungen des Eröffnungsdatums. Nun, der Flughafen eröffnete schließlich 14 Jahre später im Oktober 2020 und ist nun in Betrieb!

Der BER ist ein Ausbau des Flughafens Berlin-Schönefeld und ersetzt den internationalen Flughafen Berlin-Tegel, welcher am 8. November 2020 seine Türen schloss. Somit ist er nun der einzige Berliner Hauptstadtflughafen.

Der Flughafen kann 46 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen, über mehrere Terminals verteilt. Bis zum Jahr 2035 sind zahlreiche weitere Ausbauarbeiten geplant, um eine Gesamtkapazität von 58 Millionen Passagieren pro Jahr zu erreichen.

Namensgeber Willy Brandt

Der neue Airport trägt den Namen von Willy Brandt (1913–1992), der zu den herausragenden Staatsmännern des 20. Jahrhunderts zählt.
Die Namensgebung würdigt einen international bekannten und hoch angesehenen Politiker, der sich als Deutscher, Europäer sowie Weltbürger wie kaum andere erfolgreich für eine friedliche Völkerverständigung und den Ausbau grenzüberschreitender Beziehungen eingesetzt hat.


Immer noch neugierig? Werfen Sie einen Blick auf die Geschichte des Berliner Airports!

Mühelos den perfekten Flug finden!

Immer ein
tolles Angebot

Einfache und
schnelle Buchung

Alle Fluglinien,
alle Ziele

Flug-Experte
10 Jahre Erfahrung