Billige Flüge mit Lufthansa

Informationen über Lufthansa

Die Deutsche Lufthansa ist eine der größten Fluggesellschaften der Welt und Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Ihren Sitz hat die Airline in Köln, die Drehkreuze befinden sich in Frankfurt und München. Rund 119.000 Mitarbeiter sind derzeit bei der Lufthansa Group beschäftigt.

Miles & More

Seit 1993 besteht das Vielfliegerprogramm. Dieses gilt nicht nur für die Lufthansa und allen dazugehörigen Tochterunternehmen sondern auch für Adria Airways, Croatia Airlines und LOT. 2014 hatte das Programm mehr als 25 Millionen Mitglieder. Meilen kann man durch Flüge sammeln, dabei werden bei höheren Buchungsklassen auch mehr Meilen gutgeschrieben. Unterschieden wird dabei auch zwischen europäischen Flügen und interkontinentalen Flügen, die mehr Meilen einbringen.

Die Meilen einlösen kann man z.B. für Shoppingprodukte wie Kleidung, Musik, Filme, Zeitungs/Zeitschriften – Abonnements oder auch Sitzklassenupgrades. Spenden an Hilfsorganisationen sind natürlich auch möglich.

Lufthansa und ihre Fluggesellschaften

Zum Lufthansa Konzern gehört nicht nur die Lufthansa AG sondern noch zahlreiche weitere Fluggesellschaften, die in das Unternehmen integriert wurden. 2002 entstand mit der Billigfluggesellschaft und zwei Jahre später wurde auch die Austrian Airlines aufgekauft. Auf regionaler Ebene gehören der Lufthansa auch noch die Tochterunternehmen Air Dolomiti und Eurowings. Zu 50% beteiligt sich die deutsche Airline auch an der türkischen Fluggesellschaft SunExpress, die andere Hälfte gehört zur Turkish Airlines. Nicht mehrheitliche Anteile hält Lufthansa desweiteren auch an Brussels Airlines, JetBlue Airways und Luxair.

Geschichte

Anfang der 1920 Jahre, nach Kriegsende gab es mehrere kleinere Fluggesellschaften, von denen sich am Ende zwei durchsetzen konnten: der Deutsche Aero Lloyd und Junkers Luftverkehr. Deren Fusion führte 1926 zur Gründung von „Deutsche Luft Hansa“ mit Sitz in Berlin. Die Bezeichnung Lufthansa als ein Wort wurde 1933 eingeführt.

Während des Zweiten Weltkriegs konnten viele Strecken kriegsbedingt nicht mehr geflogen werden und Lufthansa wurde gesetzlich dazu verpflichtet Transportflüge durchzuführen, sowie auch technische Einsätze und Dienstleistungen. 1945 stand Lufthansa vor dem Aus. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs gab es dann zwei Fluggesellschaften, beide mit dem Namen „Deutsche Lufthansa“. Die eine Gesellschaft flog mit teils amerikanischen, britischen und deutschen Piloten mit westdeutschen Flugzeugen, die andere Airline operierte in Ostdeutschland mit russischen und deutschen Piloten.

Die heutige Lufthansa AG entstand dann 1953 als Aktiengesellschaft für Luftverkehrsbedarf (LUFTAG). Seit 1997 ist die Deutsche Lufthansa AG vollständig privatisiert. Im selben Jahr schlossen sich Lufthansa, Air Canada, Thai Airways und United Airlines zusammen, und gründeten die Luftfahrtallianz.

Superschnell Ihr bestes Angebot!

Immer das
beste Angebot

Einfache und
schnelle Buchung

Alle Fluglinien,
alle Ziele

Deutsch sprechender
Kundenservice